22. Oktober 2017, 13:30 Uhr, Stadtbibliothek

Virtuell! Digital! Literarisch?

In der digitalen Bibliothek L.I.R. aus Lyon, die während der Literaturtage Zofingen in der Stadtbibliothek installiert ist, liest ein virtueller Leser aus Büchern vor. Im Roman «Das unendliche Buch» (Wallstein 2017) der Westschweizer Autorin Noëlle Revaz werden Bücher von Algorithmen geschrieben. Virtuelles und Digitales beleben die Literaturtage Zofingen. Aber wie und wo beleben neue Medien die Literatur selbst; sind sie literarisch, sind sie ästhetisch?

Eine Kooperations-Veranstaltung der Literaturtage Zofingen mit dem Aargauer Literaturhaus Lenzburg (www.aargauer-literaturhaus.ch) und dem Schweizerischen Werkbund.

Markus Kirchhofer
Cécile Vilas