30. Oktober 2016, 13:30 Uhr, Hotel Zofingen

Virtuelle Realität und Literatur: (Wie) Geht das zusammen?

Lyriker Micha Hamel und Animationsregisseur Demian Albers haben mit «Lockruf» eine Weltpremiere geschaffen (vgl. ihre Präsentation am Samstag, 21 Uhr). (Wie) Geht das zusammen, virtuelle Realität und Literatur? Kann sich das Wort neben den Animationen behaupten? Welche literarischen Visionen gibt es für die virtuelle Welt?

Sylvain Gardel, Leiter Impulsprogramme Pro Helvetia, präsentiert «Virtuelle Realität und Kultur», Micha Hamel und Demian Albers präsentieren «Lockruf», Schriftsteller Wolfgang Bortlik plädiert für eine «Poesie ohne Trara».

Unter Leitung von Markus Kirchhofer, Programmleiter Literaturtage Zofingen, diskutieren sie anschliessend – hoffentlich kontrovers …

Micha Hamel und Demian Albers
Wolfgang Bortlik
Markus Kirchhofer
Sylvain Gardel