29. Oktober 2016, 19:30 Uhr, Buchhandlung Mattmann

Wir&Ich

In der Villengegend ‹Der Berg› spielt sich hinter hohen Hecken das neurotische Leben der Familie Vandersanden ab. Mutter Mieke kämmt Teppichfransen, Vater Stefaan hat für jede Lebenssituation einen passenden Dylan-Song und Tochter Sarah muss Besuch von Schulfreunden zwei Wochen im Voraus anmelden. Bis eines Tages Miekes Bruder aus dem Gefängnis entlassen wird …

Die Flämin Saskia de Coster ist eine der renommiertesten und erfolgreichsten Autorinnen Belgiens. Für «Wir und ich» wurde sie mit dem Opzij-Literaturpreis ausgezeichnet.

Saskia de Coster
Marja Clement