29. Oktober 2016, 16:30 Uhr, Hotel Zofingen

Ein Brautkleid aus Warschau

Marlena lebt in Polen, ist Mitte zwanzig und immer noch nicht verheiratet. Ihr Weg führt sie nach Warschau, in die Niederlande und wieder zurück nach Polen. Drei Männer ändern ihren Lebensverlauf.

Lot Vekemans erzählt aus verschiedenen Perspektiven über das Verlangen, seinem Leben eine Richtung zu geben. Sie schreibt seit mehr als zwanzig Jahren Theaterstücke, die in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt und vielfach preisgekrönt wurden. «Ein Brautkleid aus Warschau» ist ihr erster Roman.

Gerbrand Bakker
Lot Vekemans
Martin Zingg