Gerhard van Gemert

Der 1964 in Weesp  geborene Jugendbuchautor hat als Junge viel gekickt. Während es sein Vater einst fast bis in die Nationalelf geschafft hatte, musste der Sohn seine Fussballkarriere im Alter von 21 Jahren wegen einer Knieverletzung abbrechen. Heute ist er als Fussballtrainer für Jugendliche beim FC Alphen an den Rijn tätig. Nach wie vor schiesst er Tore, doch tut er es vom Schreibtisch aus. Seine Geschichten um Jungen und Mädchen, die sich in Fussball- und Hockeymeisterschaften bewähren und dabei viel Abenteuerliches erleben, erreichen eine wachsende Fangemeinde.

Gerhard van Gemert hat bereits rund 50 Bücher veröffentlicht. Der breiten Öffentlichkeit bekannt geworden ist er mit seiner 2005 eröffneten Serie De Voetbalgoeden (Die Fussballgötter). Diese erscheint inzwischen auch auf Spanisch und Portugiesisch – aber noch nicht auf Deutsch. Inzwischen ist Gerhard van Gemert mit nicht weniger als drei Fussballserien beschäftigt. 2008 wechselte er sogar die Sportart und hat eine neue Buchreihe  über die Landhockey spielenden Zwillinge Zahra und Nikki lanciert.  Auf Deutsch sind bisher zwei Bücher aus der Serie Kief de goaltjedief respektive  Die Superstürmer erschienen. Sie tragen die Titel Anpfiff zum Derby  und Kicken wie die Stars.

Gerhard van Gemert ist mit Ellen verheiratet. Das Paar hat zusammen vier Kinder und lebt in der niederländischen Provinz Südholland in Alphen aan den Rijn.

Veranstaltungen mit Gerhard van Gemert

28. Oktober 2016
10:00 Uhr
Die Superstürmer (schulintern)
Lesung mit Autor Gerhard van Gemert für Primarschüler
Primarschule Mitte (schulinterne Veranstaltung)
29. Oktober 2016
13:30 Uhr
Die Superstürmer
Lesung mit Gerhard van Gemert.
Moderation: Markus Kirchhofer, Programmleiter Literaturtage Zofingen
Stadtbibliothek Zofingen

Publikationen

Anpfiff zum Derby, Kinderbuch, 96 Seiten, 2016, arsEdition

Kicken wie die Stars, Jugendbuch, 96 Seiten, 2016, arsEdition