Zurab Karumidze

Zurab Karumidze, geboren 1957, ist einer der bekanntesten Autoren Georgiens. Sein Werk umfasst Romane, Kurzgeschichtensammlungen, Novellen sowie ein Buch über Jazz, das den wichtigen georgischen Literaturpreis SABA gewann. Darüber hinaus ist er Herausgeber und Mitherausgeber einiger Essaybände über die georgische Politik und Kultur.

Sein Roman «Dagny or A Love Feast» wurde 2012 auf die Longlist des Dublin International Literary Award gewählt. Der Roman erschien zuerst 2011 in Tiflis. Er wurde in englischer Sprache geschrieben, eine Übertragung ins Georgische gibt es (noch) nicht. Zurab Karumidze lebt in Tiflis und ist als aussenpolitischer Berater der georgischen Regierung tätig.Zurab Karumidze,

Veranstaltungen mit Zurab Karumidze

20. Oktober 2018
16:30 Uhr
Schillernd rätselhafte Frauenfiguren
Lesung mit Zurab Karumidze und Lukas Hartmann, Moderation: Stefan Weidle (Übersetzer und Inhaber Weidle Verlag)
Buchhandlung Mattmann
21. Oktober 2018
10:30 Uhr
Zärtlichkeit und überbordendes Spiel
Lesung mit Iunona Guruli und Zurab Karumidze, Schauspielerin/Übersetzerin: Yvonne Oesch, Moderation: Bettina Spoerri (Literaturvermittlerin, Journalistin und Autorin)
Kunsthaus Zofingen

Publikationen

Dagny oder Ein Fest der Liebe, Roman, 281 Seiten, 2017, Weidle Verlag