Martin Zingg

Der 1951 in Lausanne Geborene ist freier Literaturkritiker und Literaturvermittler. Darüber hinaus ist er Autor von Prosawerken und Gedichten.  Gemeinsam mit Rudolf Bussmann war er von 1982 bis Ende 2006 Herausgeber der Literaturzeitschrift Drehpunkt, die jeweils Originaltexte aus  dem aktuellen Schweizer Literaturschaffen  wie auch Kritiken enthielt. Martin Zingg lebt in Basel.

Martin Zingg moderiert am Samstag, 29. Oktober, 16.30 Uhr im Hotel Zofingen die Lesung Ein Brautkleid aus Warschau mit der Autorin Lot Vekemans.

Veranstaltungen mit Martin Zingg

21. Oktober 2017
16:30 Uhr
Schnitz
Lesung mit der Autorin Marie-Jeanne Urech. Moderation und Übersetzung: Yves Raeber
Hotel Zofingen

Publikationen

Wir sind nicht da, um zu verschwinden, Roman, 180 Seiten, 2017, Ulrike Helmer-Verlag