Markus Kirchhofer

Der 1963 in Menziken geborene und in Oberkulm  lebende Aargauer Autor ist Programmleiter der Zofinger Literaturtage 2016. In dieser Funktion ist er die zentrale Drehscheibe zu den Autoren, Moderatoren, Literaturkritikern und zur Schriftstellernationalmannschaft, in der er bis vor Kurzem noch selber fussballerisch mittat. Markus Kirchhofer ist seit 2013 freier Autor. Zuvor war er Kulturvermittler, Lehrer und Erwachsenenbildner. Seine ersten literarischen Arbeiten sind im Teamwork mit verschiedenen Zeichnerinnen und Zeichnern entstanden. Mit ihnen zusammen hat er bisher zehn Bildgeschichten/Comics herausgegeben. Mit dem Fotografen Werner Erne hat er den Bildband „gegenüber“ gestaltet und getextet. Markus Kirchhofer ist Verfasser von Kolumnen und Theaterstücke und tritt dazu immer wieder als Ausstellungsmacher in Erscheinung. Markus Kirchhofer erhielt mehrfach Werkbeiträge für Lyrik und Prosa. Seine jüngste Publikation und zugleich sein Prosadebut ist die Novellensammlung Der Stachel (2016).

Markus Kirchhofer ist ein zentrales Anliegen, mit den Zofinger Literaturtagen auch Brücken zu den Zofinger Schulen zu schlagen und diese mit einzubeziehen. Er begrüsst das Publikum an der Eröffnung der Literaturtage vom Freitag 28. Oktober um 18 Uhr. Ausserdem moderiert er die am Samstag, 29. Oktober, 13.30 Uhr, in der Stadtbibliothek Zofingen die Lesung Die Superstürmer mit dem Autor Gerhard van Gemert. Weiter moderiert er am Samstag, 21 Uhr, im Hotel Zofingen die Präsentation der Virtual-Reality-Produktion Lockruf.  Am Sonntag redet er um 13.30 im Hotel Zofingen ein Wörtchen mit bei der Diskussionsrunde Virtuelle Realität und Literatur: (Wie) Geht das zusammen?

Weitere Informationen zu Markus Kirchhofer: www.kick.ch

Veranstaltungen mit Markus Kirchhofer

14. September 2017
18:45 Uhr
Soirée française
Bücherpräsentation französischsprachige Literatur mit Apéro
Stadtbibliothek Zofingen
20. Oktober 2017
18:00 Uhr
Eröffnung
Offizielle Eröffnungsfeier mit zahlreichen Gästen
Rathaus Zofingen, Bürgersaal
22. Oktober 2016
13:30 Uhr
Virtuell! Digital! Literarisch?
Podiumsgespräch. Moderation: Markus Kirchhofer (Programmleiter Literaturtage Zofingen). Mit: Beat Röthlisberger (Masterarbeit zur Ästhetik von Lernmedien), Noëlle Revaz (Schriftstellerin), Cécile Vilas (Leiterin Stadtbibliothek Zofingen).
Stadtbibliothek