Davit Gabunia

Davit Gabunia, geboren 1982, ist als Autor und Kritiker eine herausragende Stimme der Literatur Georgiens. Er übersetzte u.a. Shakespeare, Strindberg und «Harry Potter», schrieb eine TV-Serie und gilt als wichtigster jüngerer Dramatiker, bereits mehrfach wurde er mit den bedeutendsten Theaterpreisen des Landes ausgezeichnet. Gabunias lang erwarteter erster Roman, «Farben der Nacht», machte in Georgien Furore, Presse und Publikum waren begeistert.

Veranstaltungen mit Davit Gabunia

20. Oktober 2018
13:30 Uhr
Tabubrüche
Lesung Lasha Bugadze und Davit Gabunia, Übersetzerin/Vorleserin: Sibylla Heinze, Moderation: Britta Spichiger (Literaturredaktorin SRF)
Kunsthaus Zofingen
21. Oktober 2018
12:00 Uhr
Alles aufs Spiel gesetzt
Lesung mit Davit Gabunia und Beka Adamaschwili, Übersetzerin/Vorleserin: Rachel Gratzfeld, Moderation: Hanspeter Müller-Drossaart (Schauspieler und Autor)
Kunsthaus Zofingen

Publikationen

Farben der Nacht, Roman, 189 Seiten, 2018, Rowohlt Verlag