Tatia Nadareischwili

Tatia Nadarschweili wurde 1988 in Tiflis geboren, wo sie auch heute lebt. Nach ihrem Studium der Illustration und der grafischen Gestaltung an der Staatlichen Akademie der Künste arbeitete sie zunächst als Zeichenlehrerin an einer Primarschule. Später war sie als Kunsttherapeutin für Kinder mit Behinderung tätig. Seit 2009 hat sie regelmässig an Gruppenausstellungen in Georgien teilgenommen. Heute ist sie freischaffende Illustratorin. 2011 erschien in Georgien unter dem Titel «Der schwarze Fluss» ihr erstes Bilderbuch. «Schlaf gut – Dsili Nebisa» ist ihr zweites Werk – und das erste, das auf Deutsch erhältlich ist.

Veranstaltungen mit Tatia Nadareischwili

17. September 2018 Erzählen in Bildern
Tatia Nadareischwili liest in Oftringen und Zofingen in Kindergärten und Primarschulen. Die Lesetour ist nicht öffentlich.
Volksschulen Oftringen und Zofingen
20. Oktober 2018
18:00 Uhr
აივანი Der BALKON
Vernissage zur Ausstellung Der BALKON im Kunsthaus Zofingen. Mit Werken von: Vajiko Chachkhiani, Eva Dietrich, Sabine Hagmann, Irine Jorjadze, Tatia Nadareishvili, Mariam Natroshvili & Detu Jintcharadze
Kunsthaus Zofingen