Nino Haratischwili

Nino Haratischwili, geboren 1983 in Tiflis, ist preisgekrönte Theaterautorin, -regisseurin und Autorin des Familienepos «Das achte Leben (Für Brilka)». Der Roman wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und u. a. mit dem Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft, dem Anna Seghers-Literaturpreis, dem Lessing-Preis-Stipendium und zuletzt mit dem Bertolt-Brecht-Preis 2018 ausgezeichnet. Nino Haratischwili hat in Tiflis  Filmregie und in Hamburg Theaterregie studiert. Sie lebt in Hamburg und schreibt auf Deutsch.