Willkommen bei den Literaturtagen Zofingen

Die Literaturtage Zofingen gingen am Sonntagabend 25. Oktober 2020 erfolgreich zu Ende. Das Programm stiess auf grossen Zuspruch. Wir sind glücklich. Mehr dazu

 

Willkommen zum literarischen Zwiegespräch!

Liebe Besucherinnen und Besucher der Literaturtage Zofingen
Liebe Freundinnen und Freunde der Literatur

Die Literaturtage sind nicht mehr aus Zofingen wegzudenken. Als weltoffene Literaturstadt dürfen wir im Nachgang zur Frankfurter Buchmesse jedes Jahr ausgewählte Exponentinnen und Exponenten des jeweiligen Gastlandes bei uns begrüssen. 

Gerade wenn es um Themen und Inhalte geht, bietet Zofingen als Literaturstadt einen viel beschaulicheren Rahmen als die grosse Frankfurter Buchmesse, wo sich alles um Markt und Absatz dreht. Die Autorinnen und Autoren sind hier in Zofingen während des ganzen Wochenendes stets greifbar. Weil die meisten von ihnen an zwei Doppellesungen in unterschiedlicher Zusammensetzung auftreten, lernen wir verschiedene Facetten ihres Schaffens, ihrer Persönlichkeit und ihres Landes kennen.

Wir sind stolz stolz darauf, dass wir Zofingerinnen und Zofinger der Literatur den Raum geben können, den sie zum Atmen braucht. Zofingen bewegt und verbindet. Das hat sich die Stadt auf ihre Fahne geschrieben. Die Literaturtage lösen diesen Anspruch ein. Wir freuen uns auf Begegnungen mit Autorinnen und Autoren, die uns überraschen werden. Je offener und aufmerksamer wir uns auf die Literatur, die Kultur, die Politik und die Geschichte des Gastlandes einlassen, desto besser lernen wir uns selber mit all unseren Eigenheiten kennen. Das ist es, was Begegnung im Kern ausmacht.

Gerne stehen wir für Fragen und Anliegen zur Verfügung.

Freundliche Grüße

Das Projekt-Team der Literaturtage Zofingen